Dackel "Muck" darf mit seinem Herrchen das Grab teilen

Für einen katholischen Friedhof im Aachner Stadtteil Mülhausen gibt es eine Ausnahmegenehmigung, dass ein Rentner mit seinem Dackel beerdigt werden darf. Die WAZ berichtete am 14.05.2016 darüber.

Es ist ein gutes Zeichen, daß sich auch das Bistum Köln mit dem Thema der Bestattung von Mensch und Tier in einem Grab befassen will. Dieses Thema wird an Bedeutung gewinnen.